Modellfluginfo
Informationen, Tipps für Anfänger, günstige Angebote und Berichte zum Thema Modellflug

FPV Head-Antennen-Tracker mit Biloop Antenne

Unter Head-Tracker versteht man beim FPV-Fliegen, dass die Kamera im Flieger die Kopfbewegung nachvollzieht. Durch Beschleunigungssensoren und einer Pan-/Tilt-Steuerung kann die Kamera so im Flug über die Videobrille bewegt werden. 

Fatshark Biloop Head-Tracker
Fatshark Biloop Head-Tracker

Ein Antennen-Tracker hingegen führt die Antenne dem Modellflugzeug nach. Antennen-Tracker werden verwendet, um deutlich höhere Reichweiten bei stabiler Funkverbindung zu erreichen. Bei Flächenmodellen macht FPV-Fliegen erst mit Tracker und Diversity Spaß bzw. Sinn. Wer mit dem FPV-Copter unterwegs ist, für den ist die Reichweite oft nicht das entscheidende Kriterium, sondern die Mobilität. Ich habe deshalb eine Biloop Antenne direkt auf eine modifizierte Fatshark-Videobrille geklebt, um so keinen Tracker aufbauen zu müssen und sehr mobil zu bleiben. Während mit der Original-Antenne kaum über 200 Meter drin sind, kann man mit der Biloop deutlich weiter fliegen. Das nachführen per Kopfbewegung geht ausreichend gut, um so über 300 Meter weit bequem fliegen zu können.