Modellfluginfo
Informationen, Tipps für Anfänger, günstige Angebote und Berichte zum Thema Modellflug

YS-X6 Quadrocopter Steuerung

Seit wenigen Wochen wird die neu Quadrocopter Steuerung YS-X6 vom chinesischen Hersteller ZeroUAV beworben. Erste Beta-Tests sind bereits durchgeführt und über ein Pre-Order Phase konnte man eine geringe Anzahl der Steuerungen günstiger erwerben. Videos von Testflügen sind ebenfalls bereits veröffentlicht. Für ca. 1000 EUR wird man als Europäer wohl in den Besitz der YS-X6 kommen können. Bei bevrc.com kann man die Steuerung bereits zu kaufen:  http://www.bevrc.com/ysx6-multirotor-controller-the-coolest-professional-autopilot_p328.html

Vergleich YS-X6 zu DJI Wookong

Auf den ersten Blick ähnelt die YS-X6 wohl am ehesten der DJI Wookong Steuerung. Diese ist derzeit für viele Copter-Piloten das Maß der Dinge und wird bereits seit längerem auch in sehr hochwertigen Coptern eingesetzt. Im Vergleich zur Wookong ist die YS-X6 noch praktisch unbekannt. Zumindest in Europa gibt es dazu also noch keine größeren Erfahrungswerte. Preislich bewegt sich der YS-X6 in ähnlichem Rahmen, wobei der YS-X6 bereits einigen Funktionen in der Grundversion beinhaltet, wie z.B. das Waypoint-Fliegen. Wie die Preise der europäischen Händler sein werden, wird sich noch zeigen, sobald die Steuerung hierzulande lieferbar ist. 

Während der Wookong mit einer USB Schnittstelle ausgerüstet ist, nutzt der YS-X6 eine serielle RS232 Schnittstelle. Neben der klassischen Steuerung kann man den YS-X6 auch über Wifi in Verbindung mit einem iPad, iPhone, iPod oder eben mit einem Android Smartphone bzw. Android Pad steuern.

Funktionsumfang der Multi-Rotor Steuerung

Während mir das Hardwaredesign des Wookong deutlich besser gefällt, hat die YS-X6 sehr interessante zusätzliche Funktionen zu bieten, die ich bisher noch von keiner Steuerung kannte. Wegpunkte abfliegen ist ja inzwischen schon nichts Besonderes mehr und für die meisten Copter-Piloten eh uninteressant. Schließlich will man ja meist fliegen und nicht nur mitfliegen. Dass Return to Home schon alleine aus Sicherheitsgründen eine sehr nützliche Funktion ist, versteht sich von selbst. 

Der YS-X6 kann auf einen beliebigen Punkt fokusiert werden und während der Copter seine Runden dreht, wird die Kamera immer auf das Ziel gerichtet, welches beobachtet werden soll. Der Copter kann das Ziel also nicht nur von einer Seite anvisieren, sondern es umkreisen und gleichzeitig beobachten. Ein Autotracking, welches den Copter dazu veranlasst, ein GPS-Daten sendendes mobiles Gerät zu verfolgen, ist ebenfalls eingebaut.

Fazit zur neuen Steuerung

Die Geschwindigkeit, mit der die Chinesen den Copter-Markt vorantreiben ist enorm. Dass diese Firmen sehr hochwertige Steuerungen bauen können, haben sie bereits mit dem Naza und eben dem Wookong gezeigt. Ein Weiterer chinesischer Hersteller belebt sicher das Geschäft und könnte zu günstigeren Preisen führen. Eine Steuerung dieser Klasse ist zwar für die meisten Hobby-Copter-Piloten völlig überdimensioniert. Gerade im professionellen Foto- und Videobereich könnte die YS-X6 Steuerung allerdings zukünftig die Karten neu mischen. In kürze zu erwartende Tests werden zeigen, ob die Steuerung wirklich so gut, wie beworben ist. Man kann gespannt sein.