Modellfluginfo
Informationen, Tipps für Anfänger, günstige Angebote und Berichte zum Thema Modellflug

Wieso gerade Modellflug?

Für weltweit Millionen von begeisterten Modellbauern und auch mich, ist Modellflug das schönste Hobby überhaupt.

Modellflug ist je nach dem, wie man ihn betreibt, Sport oder Ausgleich, Adrenalinschub oder Meditation. Vor allem aber ist es vielseitig, sodass es innerhalb des Modellflugs die unterschiedlichsten Bereicher herauskristallisiert haben. Diese reichen vom Hand-Wurfgleiter bis zum Turinen-Jet fliegen.

Technik im Modellflug

Die Technik ist eine sehr wichtige Komponente beim Modellflug. Inzwischen gibt es zwar immer mehr Fertigmodelle zu kaufen aber früher oder später kommt bei jedem Modellbauer der Ingenieur durch und er wirdversuchen das ein oder andere zu optimieren. Ob Aerodynamik, Wetterkunde, Festigkeitslehre, Werkstoffkunde, Elektrotechnik oder Programmierung, im Modellflug ist für jeden etwas dabei.

Modellflug und Natur

Zum Modellflug zählt neben dem Konstruieren und Bauen natürlich vor allem das Fliegen. Stellen Sie sich vor, Sie fliegen morgens bei Sonnenaufgang mit den Kormoranen am See ein paar Runden mit dem Segler oder kämpfen bei eisigem Wetter mit einem Doppeldecker gegen den Wind und fliegen doch nach hinten. Modellfliegen findet mit und in der Natur statt und hat auch deshalb einen ganz besonderen Reiz. Dieser Reiz hat lediglich dann seine Grenze, wenn Sie mit dem Spaten durch die schöne Natur wandern dürfen, um ein Wrack aus dem Boden zu Bergen - aber das soll ja nur sehr selten passieren.

Modellflug als Sport

Modellflug erfordert gewiss keine körperliche Fitness, es aktiv zu betreiben ist allerdings zumindest eine Nichtdurchrostgarantie. Die mentale Fitness wird dann spätestens beim Kunstflug gefordert, wo es auf extreme Reaktionszeiten ankommt.

Verantwortung für das Modellflugzeug

Im Gegensatz zu vielen anderen Hobbys wird von einem Modellpiloten in einem hohen Maße Verantwortung erwartet. Auf einem Modellflugplatz herrschen ähnlich strikte Regeln wie in einem Schützenhaus. Der Pilot kennt sein Material am besten und ist auch dafür verantwortlich. Sicherheitstechnisch muss alles 100% in Ordnung sein. Kompromisse werden nicht geduldet. Es setzt darüber hinaus ein hohes Maß an Disziplin voraus, eben nicht zu fliegen, wenn es die Umgebungsbedingungen nicht erlauben. Auch wer Modellflug nicht in einem Verein betreibt muss sich an einige Regeln halten, um die Sicherheit jederzeit zu gewährleisten.

Kosten des Modellfliegens

Modellflug ist wie jedes andere Hobby mit Kosten verbunden. Die mögliche Spanne ist enorm. Der ferngesteuerte Modellflug beginnt mit der Erstausrüstung bei ca. 300 - 500 EUR. Nach oben gibt es keine Grenzen. Jemand der dem Hobby mit normaler Intensität nachgeht gibt in der Regel weniger Geld dafür aus als jemand der regelmäßig Ski fährt.